Rucksäcke & Taschen

Worauf kommt es beim Kauf eines Trekking-Rucksacks an?

Du hast (wieder) Lust auf eine Wander- oder Trekkingtour bzw. bist gerade dabei, Dein nächstes Outdoor-Abenteuer vorzubereiten? Hierfür brauchst Du in erster Linie einen bequemen und funktionalen Wanderrucksack. Das wichtigste Kriterium ist dabei die Größe bzw. das Packvolumen.



Wie viel Packvolumen sollte Dein Wander- bzw. Trekkingrucksack haben?

Es gibt unterschiedliche Typen von Wander- und Trekking-Rucksäcken, die sich auch hinsichtlich ihres Fassungsvermögens unterscheiden. Für jedes Outdoor-Abenteuer gibt es den passenden Rucksack:

  • Daypacks/Tagesrucksäcke sind sehr kompakt und besitzen meist ein Volumen mit 25 – 30 Litern.
  • Wander-/Tourenrucksäcke sind für mehrtägige Touren konzipiert und haben ein Volumen mit ca. 30-50 Litern.
  • Trekkingrucksäcke zwischen 60 und 70 Liter Volumen sind ebenso wie Wander- oder Tourenrucksäcke für mehrtägige Trekkingtouren im Sommer geeignet. Im Herbst und Winter fällt das Gepäck etwas umfangreicher aus, deshalb braucht man eher 70 bis 90 Liter Volumen.

Ein wichtiges Kriterium ist auch das Eigengewicht des Rucksacks. Insbesondere bei einer herausfordernden Tour wirst Du den Vorzug eines leichten Rucksacks schätzen: Hat Dein Rucksack bereits ein Eigengewicht von z.B. über drei Kilo, wirst Du jeden Höhenmeter auf einer anspruchsvollen Tour spüren. 

Generell ist bei einem Wanderrucksack eine hochwertige Verarbeitung essentiell, immerhin muss er viel Last aushalten und soll Dir idealerweise auch ein paar Jahre gute Dienste tun.

Bei uns findest Du v.a. Cordura-gefertigte Outdoor-Rucksäcke im Molle-Stil der Marke Wisport. Diese Modelle zeichnen sich durch Qualität und hohen Tragekomfort aus. Eine preislich attraktive Alternative ist unser Tactical Rucksack, der auch als Notfallrucksack bzw. BOB bestens geeignet ist. 

Alle bei uns angebotenen Rucksack-Modelle verfügen über Fächer und Befestigungsschlaufen bzw. Ösen zum praktischen Anbringen von Schlafsack, Isomatte, Trekkingstöcke, Kulturtasche, IFAK Verbandstasche, Wasserfilter bzw. sonstiger nützlicher Gadgets.


Welcher Rucksack ist für Dich nun der Richtige?

Wir haben für Dich einen kurzen Guide erstellt, worauf es neben Größe und Eigengewicht noch bei einem Rucksack ankommt: 

  1. Tragesystem und Luftzirkulation: Auf das Tragesystem kommt es an! Wenn Du mehr Gewicht tragen musst, brauchst auch einen höheren Tragekomfort. Das Tragesystem ist für die Übertragung der Last auf die Schulter- und Hüftgurte zuständig. Es besteht aus einer Rahmenkonstruktion aus Schienen. Diese können aus Aluminium oder Kunststoff bestehen. Kunststoff ist sehr leicht, bricht aber auch leichter als Aluminium. Der Rücken muss zudem gut gepolstert und gleichzeitig ausreichend belüftet sein, damit man am Rücken nicht schwitzt. 
  2. Gurte: Der Hüftgurt verteilt die Last von Rücken und Schultern auf die Hüfte und ist unter den Gurten der wichtigste. Deshalb sollte dieser hier auch gut gepolstert und atmungsaktiv sein. Brustgurt und Lastenkontrollriemen halten den Trekkingrucksack im schwierigen Gelände sicher am Körper.
  3. Verstellbare Rückenlänge: Ein Rucksack sollte zu Deiner Körpergröße passen. Sinnvoll ist daher eine Funktion, die es erlaubt, die Rückenlänge zu verstellen. 
  4. Äußere Befestigungsschlaufen/Ösen: Daran kann ergänzende Ausrüstung wie z.B. Schlafsack, Isomatte, Wanderstöcke oder Jacke befestigt werden. 
  5. Seitenfächer/Deckelfach/Bodenfach. Darin kannst Du Dinge verstauen, die schnell griffbereit sein müssen, wie Trinkflasche, Karte oder ein Snack für unterwegs. 
  6. Volumenerweiterung: Dies ist hilfreich, wenn Du noch zusätzliche Ausrüstung mitnehmen möchtest.
  7. Regenhülle: Wasserdicht ist ein Trekkingrucksack in den seltensten Fällen, deshalb ist eine Regenhülle sinnvoll.

Du möchtest die Eigenschaften und Unterschiede aller Rucksack-Modelle in unserem Onlineshop auf einen Blick sehen und schnell herausfinden, welches Modell was bietet?
Hierbei wird Dir die nachstehende vergleichende Übersicht helfen:

Finde Dein Lieblings-Rucksack-Modell und Dein nächstes Outdoor-Abenteuer kann starten…